Sie sind nicht angemeldet.

Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. November 2010, 11:10

Was machen WIR in 2011

Hallo
auch wenn die meisten es nicht mitbekommen, die Vorbereitungen für 2011 laufen auf hochtouren.
Ich schreib mal was wir machen (könnten) möchte aber die Mitglieder (wie immer) mit einbeziehen
und bitte um weitere Vorschläge.

Was geplant ist:

Auf jeden Fall wieder min 2 mal die Gran Prix Strecke mit A-Lizenzlehrgängen (genauso Preiswert wir in 2010)
Einen großen Sportfahrerlehrgang mit den Weilands min 2 Tage und tollen Instruktoren, wünschenswert wäre NOS & GP Strecke
mit Übernachtung gemeinsammen essen ect. und richtig tollem Beiprogramm.
Unsere große Sommerausfahrt ...
Schön wäre noch 2 weitere Ausfahrten an jeweils einem Wochenende (z.B. Holland Amsterdam) oder (was nettes in Deutschland)
und ganz sicher unsere Bildersuchfahrt.... mit Preisen unserer Sponsoren.
.......................

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andy911« (21. November 2010, 11:10)


2

Sonntag, 21. November 2010, 12:10

Alles Prima

Aber die Cartfahrten nicht vergessen

Gruss Klaus
Mit lesen alleine ist es nicht getan, man muss es auch verstehen können.
Wer der Herde nachläuft, kann nur die Ärsche sehen.
Mein Porsche war Grün und fuhr mit Gas
Wer nur mit dem Strom schwimmt, wird die Quelle niemals erreichen
Bist du einsam und allein Sprüh´ dich mit Kontaktspray ein





:3: Grüße aus Hessen von Klaus

3

Sonntag, 21. November 2010, 12:22

Servus Klaus,
Aber die Cartfahrten nicht vergessen
natürlich werden wir auch wieder reichlich Kart Veranstaltungen durchführen
Du bekommst dann aber ein paar Bleigewichte ins Kart gelegt
60 kg Fahrer sind unfair

Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. November 2010, 12:35

Aber ganz sicher werden wir wieder oft genug Kart fahren.

Diesmal auch mit den ganz schnellen, damit 90kg Aspiranten wie isch
auch mal eine Chance haben... :Lol1: :Lol1: :Lol1:

vaujot

PC Member

Beiträge: 659

Wohnort: Westend-Nord

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. November 2010, 14:13

Ich denke, das vorgeschlagene Veranstaltungsprogramm sollte auch in der Mitgliederversammlung im Januar besprochen werden. Wobei sicher nicht jedes Treffen zum Kartfahren diskutiert werden muss (das machen wir ad hoc und ohne die Vereinskasse zu belasten), sondern die aufwendigen Veranstaltungen mit viel Vorbereitungsaufwand, die auch die Clubkasse betreffen, d.h. vermutlich Nürburgring, Bildersuchfahrt, Sommerreise.
Besten Gruß,
Valerian

'62 Giulia Spider
'90 BMW E30
'95 993 Coupé
2014 Alfa Romeo 4C

6

Sonntag, 21. November 2010, 14:40

Wobei sicher nicht jedes Treffen zum Kartfahren diskutiert werden muss (das machen wir ad hoc und ohne die Vereinskasse zu belasten), sondern die aufwendigen Veranstaltungen mit viel Vorbereitungsaufwand, die auch die Clubkasse betreffen, d.h. vermutlich Nürburgring, Bildersuchfahrt, Sommerreise.
Große Veranstaltungen sollen nicht nur Spaß machen sondern natürlich auch Geld in die Clubkasse bringen
Toll wäre sogar wenn eine Veranstaltung nicht nur 0 auf 0 aufgeht, sondern die Clubkasse etwas Plus einnehmen würde.
Diese Einnahmen würden jedem Mitglied zu gute kommen und das sollte unser Ziel werden
Es gibt doch nichts besseres in einem Club, wenn die Veranstaltungen gut sind und Spaß bringen,
gleichzeit aber auch die Clubkasse gut im Futter steht
Man muss auch immer mal bedenken das es vielleicht auch mal eine Veranstaltung gibt, die nicht
Kostendeckend durchgeführt wurde, dafür braucht man angesparte Rücklagen

Ein einfacher Kart-Event ist nicht das Problem, weil jeder der teilnimmt seinen Beitrag vor Ort direkt bezahlt.
Provitieren können wir da ggf. nur durch eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder, weil wir
dadurch mit der entsprechenden Kartbahn vielleicht einen besseren Rabatt vereinbaren können
Nach dem Motto: je öfter und mehr Teilnehmer desto günstiger wird es für uns

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »996-Frank« (21. November 2010, 14:40)


spyder986

Mitglied

Beiträge: 673

Wohnort: Mühlheim

Hobbys: Porsche, Südafrika und Spaß am Leben

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. November 2010, 19:27

Hallo zusammen,

aus meiner Sicht sollten wir noch die Odenwaldtour nachholen und ich würde entgegen einer Tour ins Flache Holland lieber eine Tour in die Alpen oder ins Elsass vorschlagen. Könnten wir aber gerne auch auf der MV besprechen.

Beste Grüße

Spyder986

Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. November 2010, 19:45

Das Jahr hat 365 Tage wir können in den Odenwald UND nach Holland.

cptstiller

PC Member

Beiträge: 52

Wohnort: Idstein

Hobbys: Porsche, Autos, Tennis, und alles was Spass macht

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. November 2010, 22:52

Touren

Das stimmt, ich bin für beides! Die "Knollen" in Holland sind übrigens richtig teuer, ich meine nicht die Tulpen! 6 km/h ungefähr 50 € und die werden mittlerweile auch in D eingetrieben. Aber Essen und Trinken erste Sahne! Odenwald ist nicht so weit und anders aber auch schön!!
Viele Grüße!
Axel
Speed is life! Altitude is life insurance!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cptstiller« (21. November 2010, 22:52)


Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Mai 2011, 13:50

Hallo,
ich bin zufällig hier drüber gestolpert.
Wär hätte denn Lust über ein Wochende z.B. an einem Freitag Nachmittag
Richtung Amsterdam zu Fahren. Ich hab in Jemunden (Das ist direkt an der Nordsee)
Und ist die Hafeneinfahrt für die Schiffe....
(die Autos stehen sicher weil abgesperrt) und mit einem Wassertaxi (5€) ist Amsterdam in 15 min zu erreichen.
Vom Hotel zum Anleger 2 km > Amsterdam (Direkt in der City Ankunft)
Und am Sonntag nach dem Früstück in die Autos und wieder zurück.

Organisatorisch hält sich das in Grenzen ein Anruf ob x Zimmer frei sind... fertig !
(Ich dachte so zwischen Juni und Sept ??)

Programm könnte so aussehen:
Treffpunkt Rastplatz X 16 Uhr Gemeinsamme Fahrt >nach 15 km hinter Amsterdam
Eintreffen ca 20 Uhr Gemeinsammes Abendessen
Entweder in einem Fischrestaurant (Vor Ort) oder wenn es später wird im Hotel
Sa. Morgen gem.Früstück um x Uhr Wassertaxi nach Amsterdam > am Nachmittag zurück.
Danach entweder Baden in der Nordsee oder in ein Strandhäuschen einen Absacker vor dem Abendessen...
So morgen Früstück und dann entweder schnell Nachhause oder über Brüssel eine tolle Autobahn
(letztes Jahr völlig leer) ....
So oder so ähnlich

Grüße Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andy911« (11. Mai 2011, 13:50)


Social Bookmarks

suchticker.de - die Seo Suchmaschine
Managed Server