Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 18. März 2013, 17:40

Hallo Andy,

das ist zwar nett von Dir, aber zum einen haben wir hierfür unseren Trackday am 12.10. in Circuit Chenevieres und zum anderen gibt es immer noch die Möglichkeit am Porsche Fahrsicherheitstraining vom Porscheclub Wuppertal teilzunehmen, die das Ganze zu einem wirklich fairen Preis anbieten, wie Du nun selbst feststellen musst.

Deshalb immer mal langsam mit den Pferden von wegen teuer
:11:

Wer natürlich schon einige solcher Fahrsicherheitstrainings gemacht hat und hier auf ein anderes Niveau möchte, der sollte unseren Trackday nutzen. Hier gibt es deutlich mehr Fahrzeit, ausgebildete Instruktoren und das Ganze zum Schnäppchenpreis :thumbsup:

Also ran an die Buchungen, wir haben nur 30 Plätze!!!

helge4u

Mitglied

Beiträge: 1 288

Wohnort: am Main, bei Frankfurt

Beruf: Computer Gedöns

Hobbys: Pflanzen, Tiere, Natur

  • Nachricht senden

22

Montag, 18. März 2013, 17:53

Hallo Kai,
Also ran an die Buchungen, wir haben nur 30 Plätze!!!
das Event im Circuit Chenevieres hab ich ja nun schon gebongt, trotzdem wär ich interessiert vorher was in kontrollierter Umgebung zu lernen und Andy's Angebot finde ich da interessant. :thumbup: Eine Frage die vielleicht noch andere interessiert: was für einen Helm brauche ich denn im Oktober, ist ein Jethelm OK? Seit ich 'ne Brille brauche finde ich Integralhelme recht umständlich. Ausserdem finde ich Jethelme schicker, man muss doch mein markantes Kinn sehen können. :10:
Stell Dir vor Du gehst in Dich. Und keiner ist da.

Andy911

Mitglied

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

23

Montag, 18. März 2013, 18:03

Stimmt,
evtl. hat der eine oder andere ja doch Interesse. 150 € + Instruktor ist ja nicht soo viel.
Ich schreibe sowas auch für meine Mitglieder aus, von Christian Menzel habe ich grünes Licht er ist bei Bedarf dabei.
Patrik Simon bei vVerfügbarkeit auch , sowie Sabine Schmitz wenn Sie Zeit hat.
Sowie einige andere richtig schnelle und gute Fahrer die nicht soo bekannt sind.

Es wird auch so sein das sich bis zu 3 Leute einen Profi teilen können um den Preis gering zu halten

Andy911

Mitglied

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

24

Montag, 18. März 2013, 18:12

Helge
evtl. habe ich ein Helm für dich.
Mußte letztes Jahr 10 St. kaufen und brauche ein Teil davon nicht mehr !

Grüße Andy

25

Montag, 18. März 2013, 19:28

Das Training vor dem Training vor dem Training.

Helge das macht Sinn :thumbsup:

Bei Aldi gibt es demnächst wieder günstige Helme für die Motorradsaison.
Da gibt es für kleines eine schicke Kopfbedeckung.

Oder bei Andy :Daumen:

Andy911

Mitglied

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 19. März 2013, 06:34

Rennsteckeneulingen die mit Helm fahren,
würde ich keinen geschlossenen Helm empfehlen.
Das Gesichtsfeld ist doch stark eingeschränkt.
Ein offener extra für PKW sollte dort schon besser sein.
Da man als Neuling mehr in die Spiegel und an die Seite schaut
macht das mehr Sinn, zumal Sie nicht viel teurer sind.

Grüße Andy

Ray_S

PC Member

Beiträge: 647

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Porsche

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 19. März 2013, 13:09

Helge,

wenn DU zum nächsten Stammtisch kommst - auf der Hanauer sind 2 grosse Motorradzubehör-Shops, auch der o.g. ist dabei.
Dort habe ich mir vor dem vorletzten Stammtisch einen normalen Motorrad-Helm (Auslaufmodell) gekauft.

Ich habe wieder einen Integralhelm genommen - da ich ihn auch fürs Kartfahren nutzen werde.

Mich hat es am Trackday letzten Juli mit Andy auf dem NbgR GP nicht gestört mit dem Sichtfeld - ich kenne es als früherer Motorradfahrer nicht anders.
- Rainer ------------------------------------
Fun: 996 turbo Cab, schiefermetallic/zimt
Daily Driver: 958 Cayenne S Diesel, schw/schw

helge4u

Mitglied

Beiträge: 1 288

Wohnort: am Main, bei Frankfurt

Beruf: Computer Gedöns

Hobbys: Pflanzen, Tiere, Natur

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 19. März 2013, 18:21

@Kai: Diesen Jethelm finde ich richtig cool und vom Preis her angemessen. :D Der Helm muss ja nicht gleich 300€ kosten wenn ich nur mal 'ne Runde auf 'nem Rundkurs Gas geben will. Aber wenn ich den Helm im Web bestellen möchte muss ich erstmal rausfinden welche Größe. Wie denn?

Ob Du das "Training vor dem Training vor dem Training" nun spöttisch meinst oder nicht weiss ich nicht. Ich habe ja keine Schonbezüge auf den Sitzen und Schonbezüge darüber um die Schonbezüge zu schonen. :9: Aber ich habe vor diesem Event im Oktober schon höllisch Respekt. Ich möchte eigentlich nur mal fett Gas geben - unbelastet von Gegenverkehr und von Radfahrern auf Landstrassen, oder von Leuten die unvermittelt auf der Autobahn mit 110km/h nach links ausscheren wenn ich mit über 200km/h ankomme und die Bremsen ganze Arbeit leisten müssen. Bremsen ist folglich bislang das einzige was ich gut kann. :10: Ich möchte nach so einem Event gerne mit unverbeulten Auto heimfahren. Und in den Kurven mal Fliehkraft bei der Arbeit spüren. Ich habe kein PSM, das muss also passen. Bei meinem Boxster ist das einzige Lämpchen das angeht in meinem Kopf - und dann dreht er sich auch schon. Meine Reflexe sind auch nicht mehr wie vor 30 Jahren. :12:

@Andy: Danke für das Angebot aber der Kopf lässt sich ja dem Helm nicht anpassen. :Frage12: Wenn er zufällig passt dann gerne.
@Rainer: verstehe ich Dich richtig, dass man zum Cart-Fahren einen Integralhelm braucht? :|
Stell Dir vor Du gehst in Dich. Und keiner ist da.

Beiträge: 6 163

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 19. März 2013, 18:59

Das ganze mit einem Ringevent (wie in Frankreich) zusammen gelegt und dann sollte das passen.


Das haben wir doch in Frankreich vor Klaus.Da gibts Hilfestellung und begleitetes Fahren und vieles mehr.
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


helge4u

Mitglied

Beiträge: 1 288

Wohnort: am Main, bei Frankfurt

Beruf: Computer Gedöns

Hobbys: Pflanzen, Tiere, Natur

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 19. März 2013, 19:29

Das ganze mit einem Ringevent (wie in Frankreich) zusammen gelegt und dann sollte das passen.
Das haben wir doch in Frankreich vor Klaus.Da gibts Hilfestellung und begleitetes Fahren und vieles mehr.
Wenn ich nicht 100% Vertrauen zu euch "Pro's" hätte, dann hätte ich mich nicht angemeldet (oder "genannt" wie man das so nennt). Trotzdem habe ich Angst um mein Auto. Womöglich wird's dabei sogar schmutzig! :12:
Stell Dir vor Du gehst in Dich. Und keiner ist da.

Ray_S

PC Member

Beiträge: 647

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Dipl.-Ing.

Hobbys: Porsche

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 19. März 2013, 19:54

Helge ,

Ich war ja letztes Jahr erstmalig auf der RS, ich fand das nicht schlimm oder schwierig, zumindest auf der Nbg Ring GP gibt es ewige Auslaufzonen.

Ok, gute Zeiten muss man sich dann erarbeiten ... Mit Uebung, wie immer im Leben.

Und jetzt muss ich mich an ein ziemlich anderes Fzg einstellen - nach 10 Jahren diverser Boxster ... Deswegen im Aprilal gleich auf die RS in AdR.

Zum Thema Helm - ich käme nicht auf die Idee mit Jet Helm Kart zu fahren - und das Lenkrad ggf in de Zähne zu bekommen, weiß nicht in das überhaupt erlaubt ist?!
- Rainer ------------------------------------
Fun: 996 turbo Cab, schiefermetallic/zimt
Daily Driver: 958 Cayenne S Diesel, schw/schw

33

Dienstag, 19. März 2013, 20:13

Erlaubt ist das auf jeden Fall bei diesen Veranstaltungen.
Hier besteht nur Helmpflicht und es gibt keine Anforderungen an die Kopfbedeckung.

Im Rennsport wie z.B. Sports Cup oder Historic Challenge sind unter anderem FIA zugelassene Helme Pflicht.
Auch die Bekleidung muss dann entsprechend Feuerbeständig sein.

Also für ab und zu mal ein Fahrertraining oder ein Trackday langt ein einfacher Helm aus.
Auch ein Jethelm ist absolut OK, da man ja angeschnallt ist!!
Im Tourenwagensport wird fast nur damit gefahren.

Allerdings sind bei den meisten Kartbahnen Integralhelme Pflicht, da es hier ja keine Gurte gibt und der Gesichts- und Kinnbereich zusätzlichen Schutz benötigt.

Wieviel Sicherheit man braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich habe mich für die FIA Ausrüstung mit HANS System (Nur bei 6-Punkt Gurten möglich) entschieden.
Sicher ist sicher :thumbsup:
Bin halt etwas ängstlich im Straßenverkehr, wobei das ganze beim Einparken und in Parkhäusern ziemlich unpraktich ist :lol:
Aber wie gesagt......das muss jeder für sich entscheiden. ;)

helge4u

Mitglied

Beiträge: 1 288

Wohnort: am Main, bei Frankfurt

Beruf: Computer Gedöns

Hobbys: Pflanzen, Tiere, Natur

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 19. März 2013, 20:23

Also für ab und zu mal ein Fahrertraining oder ein Trackday langt ein einfacher Helm aus.
Endlich eine konkrete Aussage, Danke! Wenn's nach mir geht habe ich das Dach offen und fahre mit dem Haar im Wind. :thumbsup: Also kaufe ich einen günstigen Jethelm um den Regeln zu genügen. Und das Dach bleibt zu. Da ist bei meinem 986 ein scheinbar massiver Träger direkt über meinem Kopf...
Stell Dir vor Du gehst in Dich. Und keiner ist da.

suchticker.de - die Seo Suchmaschine
Managed Server