Sie sind nicht angemeldet.

Herbygold

PC Member

Beiträge: 111

Über mich: Das Turboloch ist dafür da, um dem Gegner kurzzeitig falsche Hoffnungen zu machen
schwarz, schwarz, gelb - mit ein paar tausend Pferdchen

Wohnort: Rhein-Main

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 2. März 2014, 11:22

....na das ist doch mal ein lustiger Thread!!! :10: :Glühwein1: :17:

Also ist doch ganz einfach:

Ohne Motor zu betrachten sind die Autos nahezu gleich (nicht wirklich von den Komponenten, da der GT2 durch das höhere Motor-Gewicht eine etwas ungünstigere und andere Gewichtsverteilung hat; daher andere Fahrwerksabstimmung nötig; ich weiß ja wovon ich schreibe :1:)

Beim Motor ist natürlich der GT2 jenseits von Gut und Böse gegenüber dem GT3.
ABER, ihr habt (wenn ihr Euch Eure Diskussion ansehe) BEIDE absolut recht! :11:

Ein GT3 ist viel, viel einfacher zu fahren, Amateure wie wir schaffen es nicht komplett in jeder Lebenslage jenseits der 7.000U/min zu bleiben, dadurch hat man einigermaßen beherrschbare Kraftentfaltungen. Wenn man aus einem engen Turn kommt, kann man bei einem GT3 schon wenn noch laterale Kräfte wirken mit Gefühl aufs Gas geben und dadurch schneller auf Geschwindigkeit kommen.
Daher sind die meisten mit GT3 unterwegs, da es einem klassischen Rennwagen entspricht.

Ein GT2 setzt dagegen immer brachial schon bei niedrigeren Drehzahlen ein, wenn noch laterale Kräfte wirken zerschießt das sofort die letzte Stabilität, der Grenzbereich um wirklich schnell zu fahren auf einer Rennstrecke (Autobahn geht immer besser) ist sehr eng. Wenn man es kann ist der GT2 IMMER schneller als ein GT3 aber wie Frank sagte: dicke Eier benötigt man! Ich bewundere immer die Piloten mit 1000PS 917 damals.
Die Jungs die das richtig können (Alzen, Kelleners...) sind aber auch völlig fern jeden Menschenverstandes....Ich saß mal als Beifahrer in meinem Auto wo Ralf mit mir NOS gefahren ist..... :12: :12: :12: :12:


Das was Stefan schrieb: ".. Ein echter GT3 mit kleinem Turbo mit richtig Druck von untenheraus das wäre schon mal was." ist exakt das was ich bei mir ja gemacht habe. Ab 3.700U/min >1150NM; aber da ich normal ohne PSM fahre.... :12: ...nix zum lernen oder trainieren!


Keiner von uns wird es auch nur ansatzweise in die Nähe der Leistungsfähigkeit dieser Wagen kommen, ein Profi versägt jeden von uns in einen normalen Carrera S, auch wenn ein GT2 auf der Gerade deutlich schneller ist! Also dürfte es bei uns eigentlich egal sein.
Ein GT2 ist natürlich der bessere Imageträger! Super OllI!!! :thumbup:

Und was Kai sagt stimmt: Scheiß egal!! Wir fahren alle tolle Porsche, haben unwahrscheinlich Spaß, was für hohes Niveau auf dem wir uns beklagen! :7:

Knut

62

Sonntag, 2. März 2014, 12:36

Servus Knut,
Keiner von uns wird es auch nur ansatzweise in die Nähe der Leistungsfähigkeit dieser Wagen kommen, ein Profi versägt jeden von uns in einen normalen Carrera S, auch wenn ein GT2 auf der Gerade deutlich schneller ist! Also dürfte es bei uns eigentlich egal sein.
:Daumen:

Ansonsten hast Du auch alles schön auf den Punkt getroffen :23:

....na das ist doch mal ein lustiger Thread!!! :10: :Glühwein1: :17:
Das sorgt für Einschaltquoten :20:

YZF_R1

Mitglied

  • »YZF_R1« wurde gesperrt

Beiträge: 671

Wohnort: Burbach

Beruf: Verkaufe manchmal was.............

Hobbys: Freundin (jetzt Ehefrau), Porsche, MTB, Tennis

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 2. März 2014, 14:01

Hallo Knut,

100% d'accord.

Ciao.

Dietmar
.......................Real Race, just for Fun.

Beiträge: 6 280

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 2. März 2014, 15:28

Schönes Statement Knut. :Daumen:

Klar fährt ein GT3RS der rund 300 kg weniger wiegt


Hm woher nimmst du die 300 KG Mindergewicht? Sind nicht mal 150 KG Gewichtsunterschied. :11:

997 GT3 GT3RS GT3 RS 4.0

1395 kg 1370 kg 1360 kg


997 GT2 RS 2010
1370 kg

997 GT2
1515 KG
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


Andy911

Mitglied

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

65

Montag, 3. März 2014, 06:18

Woher: ich kenn nur das Mindestgewicht ltd. DMSB und das sind für Sauger 1200 Kg... und keiner in der VLN ist deutlich schwerer !
Ich fass es mal so zusammen. In einem GT3 kann (fast) jeder einigermaßen schnell fahren, wenn mann aber irgendwann
das Gefühl hat es fehlt was ... dann kommt der GT2

Ähnlich wie beim Tennis oder Sqash am Anfang hat jeder der den Ball trifft das Gefühl er könnte spielen ....
dann nach ein paar Jahren kommen die letzten 10% (oder auch nicht)

Social Bookmarks

Managed Server