Sie sind nicht angemeldet.

otto951

Mitglied

  • »otto951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2009, 21:36

Rubrik Intern

Hallo Stefan,
ich schlage vor die Rubrik" Intern" in der alle Infos zum PC-Rhein Main und zum Forum stehen für alle lesbar zu schalten.
So können sich interessierte besser informieren mit wem sie es zu tun haben.

Gruß
Wolfram
Es gibt Dinge, die kann man nur schwer verbessern. PORSCHE-Sportwagen gehören dazu!
Es gibt Dinge, die kann man nur schwer verbessern. PORSCHE-Sportwagen gehören dazu!

Beiträge: 6 247

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2009, 21:42

Hallo Wolfram steht zwar intern dran aber Leserechte hat dort jeder. :Flagge:
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


otto951

Mitglied

  • »otto951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2009, 21:51

Hallo Stefan,
wenn ich als Gast lesen will verlangt das Sytem dass ich mich anmelde. Lesen als Gast geht nur "Der Club stellt sich vor"-

Gruß
Wolfram
Es gibt Dinge, die kann man nur schwer verbessern. PORSCHE-Sportwagen gehören dazu!
Es gibt Dinge, die kann man nur schwer verbessern. PORSCHE-Sportwagen gehören dazu!

Beiträge: 6 247

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2009, 22:08

Das stimmt eidiweil Impressum, Kontakte und Bordregeln für Gäste eher uninteressant sein sollten. Ich denke auch die Adressen und Ansprechpartner sollten erst nach einer Registrierung sichbar sein. Um was es geht kann ja im Bereich der Club stellt sich vor nachgelesen werden.
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


5

Mittwoch, 16. September 2009, 05:12

Zitat

Original von Capt.Kirk
Das stimmt eidiweil Impressum, Kontakte und Bordregeln für Gäste eher uninteressant sein sollten.




Zitat

Endlich ist es geschafft! Ein günstiger Provider ist gefunden, eine ansprechende Homepage ist gestaltet und nach vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit präsentiert sich der Sportverein stolz mit einem eigenen Auftritt im Internet. Alle sind zufrieden,. Grund: Bei der Homepage sind die Vorschriften des Teledienstgesetzes nicht beachtet worden. t 1996gelten. . geahndet werden. Folgende Angaben muss das Impressum mindestens enthalten:

o Name des Anbieters mit Rechtsform (bei eingetragenen Vereinen also mit Zusatz e.V.)

o Anschrift des Anbieters (vollständige Adresse, kein Postfach!)

o Vertretungsberechtigte

o Telefonnummer, Faxnummer (sofern vorhanden) und E-Mail-Adresse

o Vereinsregister und Vereinsregisternummer

o Umsatzsteueridentifikationsnummer (falls vorhanden)

Die Umsatzsteueridentifikationsnummer ist nicht zu verwechseln mit der Umsatzsteuernummer. Eine Umsatzsteueridentifikationsnummer erhält ein Verein nur dann, wenn er unternehmerisch im Binnenmarkt, d. h. in anderen EU-Mitgliedsstaaten auftritt und innergemeinschaftlich steuerpflichtige Umsätze tätigt. Die Umsatzsteuernummer hingegen muss nicht im Impressum einer Homepage angegeben werden. Wenn die Internetseiten auch redaktionellen Inhalt haben, sind im Impressum zusätzlich die Namen der redaktionell verantwortlichen Personen bzw. des verantwortlichen Redakteurs zu nennen. Wenn Abteilungen oder Gruppen innerhalb eines Vereins einen eigenen Webauftritt betreiben, so ist zu berücksichtigen, dass diese vereinsrechtlich keine eigenständigen juristischen Personen darstellen. Deshalb muss im Impressum einer solchen "Abteilungs-Homepage" der Hauptverein als Anbieter und Vertretungsberechtigter aufgeführt sein. Wo ist das Impressum zu platzieren? Das TDG schreibt vor, dass die entsprechenden Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten sind. Das bedeutet nicht, dass alle Angaben bereits auf der Startseite des Internet-Auftritts zu lesen sein müssen. Auf der Startseite muss aber zumindest ein kurzer Hinweis auf das vollständige Impressum gegeben werden, das dann über einen direkten Link, d.h. über einen einzigen Mausklick, erreichbar ist. Dieser Link muss deutlich erkennbar und ständig verfügbar sein. Suchmaschinen direkt auf eine untergeordnete Seite. Deshalb empfiehlt es sich, auf jeder untergeordneten Seite entweder einen direkten Zugang zur Startseite zu ermöglichen oder jeweils einen direkten Link zum Impressum zu setzen.


Ferner lege ich euch nahe, die Boardregeln für Gäste sichtbar zu machen. Niemand kauft gern die Katze im Sack...
90 Sekunden sind verdammp lang...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfman34« (16. September 2009, 05:13)


Beiträge: 6 247

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. September 2009, 10:40

Haben wir ja eigentlich alles drin bis auf die Vereinsnummer.

Thema Boardregeln: Sind wir mal ehrlich liest die einer?
:Daumen:

So hab das Impressum gerade mal mit einem Generator von Recht 24 neu erstellt,
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


Social Bookmarks

Thema bewerten
Managed Server