Sie sind nicht angemeldet.

41

Mittwoch, 18. August 2010, 15:03

Hi,

für mich persönlich ist das Kriterium die Entfernung. Eine Strecke von 5h ist für mich einfach nicht interessant. Meine Grenze liegt irgendwo bei 3h.

Gibt es da außer dem Hockenheimring und dem Nürburgring noch etwas anderes?
-----
Viele Grüße von Frank

Beiträge: 6 249

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 18. August 2010, 16:22

Man sollte es vielleicht nicht alleine an der Entfernung festmachen. Nürburgring vor der Haustüre Fahrtzeit 1 bis 2 Stunden Preis für den ganzen Tag ca. 1000 bis 1500 Euro pro Teilnehmer. ( Hier bitte nicht das 2 Stunden freie Fahren zu 150 Euro mal 4 multiplizieren die kosten für den Ring steigen expotenzial zur gebuchten Dauer an) Gross Dölln Fahrtzeit 4 bis 5 Stunden Preis für den ganzen Tag ca. 200 bis 250 Euro. Da nimmt man doch gerne eine längere Fahrzeit und auch eine Übernachtung in kauf wenn man unter dem Strich gesehen noch Geld gespart hat.
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


43

Mittwoch, 18. August 2010, 19:09

Man sollte es vielleicht nicht alleine an der Entfernung festmachen. Nürburgring vor der Haustüre Fahrtzeit 1 bis 2 Stunden Preis für den ganzen Tag ca. 1000 bis 1500 Euro pro Teilnehmer. ( Hier bitte nicht das 2 Stunden freie Fahren zu 150 Euro mal 4 multiplizieren die kosten für den Ring steigen expotenzial zur gebuchten Dauer an) Gross Dölln Fahrtzeit 4 bis 5 Stunden Preis für den ganzen Tag ca. 200 bis 250 Euro. Da nimmt man doch gerne eine längere Fahrzeit und auch eine Übernachtung in kauf wenn man unter dem Strich gesehen noch Geld gespart hat.
Hallo Stephan,

Geld hat man leider nie genug aber mein Problem ist ebenfalls die Zeit. Alles an einem Tag geht dann nicht mehr und 2 Tage Urlaub ist es mir einfach nicht wert.

Ich brauche auch keinen ganzen Tag. Ich fand die 2h am Ring schon ok. In den letzten 15 Minuten war ich ja auch schon fast alleine auf der Strecke. Mir persönlich würden also 4h völlig reichen.

Hockenheim fände ich auch mal gut ;)
-----
Viele Grüße von Frank

Beiträge: 6 249

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 18. August 2010, 19:18

Hockenheim könnte man auch mal machen der Kurs ist aber enger und bietet weniger Auslaufzonen.
Am besten die Frau mitnehmen und ein verlängertes Wochenende mit einem Tag freien Fahren draus machen und somit hat jeder was davon ;)
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 18. August 2010, 21:08

Wer gerne am Rheinring fahren möchte, unser
Mitglied Turbo Uli ist Mitbesitzer der Rennstrecke,
er hat uns angeboten wer am einem Freitag dort fahren möchte
ruft ihn vorher an und wenn die Strecke frei ist können
Mitglieder für ein Trinkgeld dort fahren.

Oder besser eine PN oder Mail falls eine hinterlegt ist !

vaujot

PC Member

Beiträge: 659

Wohnort: Westend-Nord

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 18. August 2010, 22:26

Anneau du Rhine ist eine schöne Kombination aus Französisch und Englisch.
Ich find die Strecke nicht schlecht. Auslaufzonen z.T. etwas schmal, aber das kann durch angepasstes Fahrverhalten kompensiert werden. Und wenn man von dem Turbo Uli einen Sonderpreis bekäme, könnte man da schon mal ein Clubevent ausrichten.
Besten Gruß,
Valerian

'62 Giulia Spider
'90 BMW E30
'95 993 Coupé
2014 Alfa Romeo 4C

47

Mittwoch, 18. August 2010, 22:29

Und wenn man von dem Turbo Uli einen Sonderpreis bekäme, könnte man da schon mal ein Clubevent ausrichten.


So sehe ich das auch

Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 19. August 2010, 06:53

Jetzt ist erst mal nächstes Wochenende Leipzig, mal sehen
wieviele dort hin kommen. Was dort zu dem Preis geboten wird ist
mit dem Rheinring überhaupt nicht zu vergleichen. Von der Entfernung ist es gleich.
..... an was liegts das so wenige genannt haben ???

Und meinen Text bitte nicht weiterinterpretieren, einzelne PC RM Mitglieder können
wenn die Strecke leer ist über Uli umsonst fahren.
Nicht der gesammte PC !
Soweit ich weiß hat davon noch niemand gebrauch gemacht, an was liegt es ?


Anneau du Rhine ist eine schöne Kombination aus Französisch und Englisch.
Ich find die Strecke nicht schlecht. Auslaufzonen z.T. etwas schmal, aber das kann durch angepasstes Fahrverhalten kompensiert werden. Und wenn man von dem Turbo Uli einen Sonderpreis bekäme, könnte man da schon mal ein Clubevent ausrichten.




Genau das ist es, erst mal habe wenig Lust ins Ausland zu fahren, in Deutschland haben wir mehr als 10 Rennstrecken.
Und ich persönlich passe mein Fahrverhalten höchstens auf der Landstraße oder Autobahn an. Auf einer Rennstrecke
möchte ich es fliegen lassen. Aber wahrscheinlich muß es so sein, wenn wir Leipzig anbieten wollen alle nach Aneau`!

Beiträge: 6 249

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 19. August 2010, 08:43

Jetzt ist erst mal nächstes Wochenende Leipzig, mal sehen
wieviele dort hin kommen. Was dort zu dem Preis geboten wird ist
mit dem Rheinring überhaupt nicht zu vergleichen. Von der Entfernung ist es gleich.
..... an was liegts das so wenige genannt haben ???



Wahrscheinlich an der Kombi Preis und Anreiseentfernung. Auch wenn besagte 600 Euro für den ganzen Tag ein Schnäppchen sind und Manthey und Co deutlich mehr verlangen so denke ich ist das für den ein oder anderen durchaus viel Geld und wenn das Wochenende vorüber ist hat man locker 1000 Euro ausgegeben Verschleis von Reifen und Bremsen noch nicht mal mit eingerechnet.


Soweit ich weiß hat davon noch niemand gebrauch gemacht, an was liegt es ?


Wahrscheinlich daran das es bis dato so gut wie keiner wusste und zum zweiten das wahrscheinlich keiner alleine hinfahren möchte um eben alleine auf der Strecke zu fahren. Der Porschefahrer ist ein Herdentier und misst sich gerne mit anderen Porschefahrern auf der Strecke. :thumbsup:
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


50

Donnerstag, 19. August 2010, 10:02

Soweit ich weiß hat davon noch niemand gebrauch gemacht, an was liegt es ?
Wahrscheinlich daran das es bis dato so gut wie keiner wusste und zum zweiten das wahrscheinlich keiner alleine hinfahren möchte
So schaut es aus

Der Porschefahrer ist ein Herdentier und misst sich gerne mit anderen Porschefahrern auf der Strecke. :thumbsup:
Mir würden vor dem Auto auch ein paar Ferrari reichen, macht noch mehr Spaß
Vielleicht sollte ich mal in den Ferrari Foren stöbern, wann die dort ein Event geplant haben und mich dann anmelden

Beiträge: 6 249

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 19. August 2010, 16:00

Ob ich da mit meinem Mädchen Boxster auch hin darf? :thumbsup: Wobei damit kann ich aktuelle Ferrarie Modelle nicht jagen. Einen 328 / 348 vielleicht schon noch aber dann hörts auch schon auf. ?(
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


52

Donnerstag, 19. August 2010, 17:56

Servus Stefan,
Ob ich da mit meinem Mädchen Boxster auch hin darf?
Frage mal Harald
Wobei damit kann ich aktuelle Ferrarie Modelle nicht jagen.
Ärgern aber schon
Einen 328 / 348 vielleicht schon noch aber dann hörts auch schon auf. ?(
Dafür reicht der Boxster S auf jeden Fall

Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 19. August 2010, 21:18

Eigentlich geht es hier um den 29.August von dem wir etwas abgedriftet sind !
Du hast Recht, Sorry

Wie sieht es mit Leipzig aus, aktueller Stand



Wer ist eigentlich in Leipzig mit dabei ?
Und an was liegt es das soo wenig Interesse an der Veranstaltung ist ?

Ist es der Preis ? 500 € ist mehr als Preiswert für ein ganzen Tag Leipzig
plus porsche Instruktoren !
Ist es die Entfernung... Leipzig hat eine bessere Anbindung wie z.B AdR
und ist in 3h gut zu erreichen ?

54

Freitag, 20. August 2010, 08:05

Ist es der Preis ? 500 € ist mehr als Preiswert für ein ganzen Tag Leipzig
plus porsche Instruktoren !
Ist es die Entfernung... Leipzig hat eine bessere Anbindung wie z.B AdR
und ist in 3h gut zu erreichen ?
Servus Andy,

es sind schon mal 600.- EUR und keine 500.- EUR
Nach Leipzig sind es 400 km einfach
Somit 800 km plus mindestens 200-250 km über die Rennstrecke
macht bei meinem 996 Turbo im Kampfmodus mindestens 5 Tankfüllungen (60Liter)
Dann auf jeden Fall einen Abend vorher anreisen, damit man nicht schon tot ist bevor man anfängt zu fahren

So Rennstreckenverrückt bin ich nicht mehr mit meinem 996 Turbo Cabrio (Tiptronic)
Ansonsten hätte ich einen GT3 oder GT2, dann wäre ich auch in Leipzig dabei

So ist mir alles zusammen die Sache einfach nicht Wert

Ich gehe mal davon aus, dass es vielen so gehen wird

Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

55

Montag, 23. August 2010, 12:09

Ich finde es ja auch etwas weit, nur die Gelegenheit über Weiland Racing war
halt mehr als günstig, deswegen auch unser Favorit, der Nürburgring weil dort einfach alles passt !

Die Anreise ca 1h, die Strecke ist top, uva sie Sicherheiten 100%, und man kennt sich dort seit Jahren !

Wie von einigen schon erwartet die Veranstaltung fällt mangels
Teilnehmern leider aus.
Von letztendlich 20 teilnehmern die alle hurra gerufen hatten haben sich nur 4 Stück verbindlich
angemeldet.
Und die Gefahr das nachher mehr Instruktoren als Teilnehmer dort sind ist einfach zu groß.
sowas plant man auch nicht mit 4 Wochen Vorlauf.

Für 2011 werden wir sowas in der Art auflegen.
Hochwertig, aber nicht vom Preis !

Vom Rhein Main Gebiet gut zu erreichen. Mir excelenten Instruktoren. Mit allen verfügbaren Sicherheiten.
Günstig kalkuliert.
Wenn ich die Planung machen kann, stell ich mit folgendes vor:

GP Strecke und NOS
In Sektionen aufgeteilt.....sehr kleine Gruppen.... ca 7-8 Autos/ Gruppe.
Nach x maligen Trainig einer Sektion wechselt nach einem vorher aufgestellten Zeitplan das ges.Feld in die nächste
Sektion.
Was meine Aufgabe sein wird die Strecke zwischen Juli-August an einem samstag zu bekommen.
Und ich werde beim nächsten Langstreckenpokal gute und bekannte Nordschleifenfüchse
befragen ob Sie für uns als Instruktor zur Verfügung stellen.
Auf meiner Liste ist dann jemand aus Wiebaden, Betzdorf, und aus der nähe des Rings und natürlich
die nette Sabine..... mal schauen !

56

Dienstag, 24. August 2010, 18:17

:P Deine Vorstellungen gefallen mir :thumbsup:
Bin dabei ;)

Andy911

Mitglied

  • »Andy911« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 911

Wohnort: Bad Homburg/ Niddatal

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 25. August 2010, 07:32

Freut mich !
Ich habe mal so geschaut wie Olaf Mantey das so macht und
denke das sollten wir auch so hinbekommen.
Er hat mit seinem Standort natürlich einen erlesenen Kundenkreis,
aber ich bitte zu bedenken das unser Rennteam in der VLN ganz vorne mitmischt.
Und das aus eigener Kraft, ich meine ohne Hilfe vom Werk.

Was die meisten nicht wissen, ich habe mir seit Jahren Aufzeichnungen und Skizzen gemacht
so umfangreich wie ich es nirgendwo gesehen und gelesen habe....und alles auf Porsche
mit Asphalttemperaturen Reifendrücken auf Straßenreifen Semisliks und Profillosen.

Vor Jahren wollte ich ein Buch mit DVD herausbringen. aber >5kg Papier liegen noch
in der Schublade.
Angefangen damit habe ich vor vielen Jahren als wir für SHK Motorsport unter Harry
Weishaupt ein schwarzer 993 Turbo der auch noch "Black Snake" hieß in Monate langer
Kleinarbeit das Auto für eine Rundenrekordfahrt gebaut, zahllose male umgebaut
und dann ebenso oft abgestimmt wurde. Im Lastenheft standen damals unbedigt das es auf
Straßenreifen erfolgen muß (Semis waren noch nicht erfunden)
Harry war damals der Meinung das unbedigt Horst von Saurma das Auto um die NOS pilotieren sollte
um in der Sport-Auto auf mehreren Seiten publiziert zu werden. So ist halt der Rundenrkord
der als solcher bestätigt wurde 4 sek. langsammer ausgefallen.
Ich bin dann noch ein 1/2 jahr mit Edgar Dören gefahren, dass ist mir dann zu teuer geworden.
Noch 1.Saison mit einem Leichtbau von RUF, danach nur noch sporadisch.
Aufzeichnungen und Skizzen von "jedem Streckenabschnitt" immer aus 911 er Sicht
habe ich über fast 10 Jahre gesammelt.
Mit turbo Fahrzeugen von 680 PS bis zum sauger mit "nur" 280 PS mit fast allen Fahrwerken
die gut und teuer waren mit div Einstellungen, und vielen Sliks und Straßenreifen.

Wenn ich mal gar nichts mehr zu tun habe, wird evtl.daraus mal ein Buch !

grüße Andy

58

Mittwoch, 25. August 2010, 12:23

Scuderia A.Bauer

1.Tag... zu wenig.

Mindestens Anreise und Einweißung am Vortag.

Ich mache Mittagsverpflegung, Erbsensuppe, Würschtchen und Holzofenbrot in der Box. (ohne Mampf kein Kampf)

Biete mich auch als Co Moderator (Sektion) oder zum Hütchenaufstellen an.


mit freundlicher Lichthupe
Bernhard

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Managed Server